Stokke Tripp Trapp Hochstuhl

Der Tripp Trapp Hochstuhl aus dem Test von Stokke ist ein Kinderhochstuhl, der bereits 1972 gebaut wurde. Im Laufe der Jahre wurde er immer weiter optimiert und mit besonderen Details und besonderen Highlights versehen. Er zählt sogar zu den Vorreitern auf seinem Gebiet.

Bei dem Tripp Trapp Hochstuhl handelt es sich um ein Modell, welches dank verschiedener Accessoires von Geburt an bis ins späte Kindesalter ein guter Begleiter ist. Sogar für Teenager und junge Erwachsene bietet sich der Hochstuhl aufgrund individueller Einstellmöglichkeiten an.

Die Maße liegen bei 49x79x46 cm (L x B x H). Individuelle Einstellmöglichkeiten machen ihn zu einem praktischen Hochstuhl für Kinder jeder Altersklasse und sogar für Teenager ist der TrippTrapp hervorragend geeignet.

Einfacher Aufbau im Handumdrehen

Der Tripp Trapp Hochstuhl wird in Einzelteilen geliefert, welcher jedoch von dem Nutzer mit wenigen Handgriffen aufgebaut wird. Es sind alle Befestigungsteile und Inbusschrauben vorhanden. Auch ein entsprechender Schlüssel zum Anziehen der Schrauben gehört zum Lieferumfang. Nach der Montage des Stuhlgestells werden die Lehnen-Streben angeschraubt. Die Sitz- und Trittflächen werden im Anschluss nur noch auf der gewünschten Höhe in die entsprechenden ausgefrästen Rillen hineingeschoben. Kinderleicht innerhalb weniger Minuten ist der Tripp Trapp Hochstuhl einsatzbereit.

Sicherheit des Tripp Trapp Hochstuhls

Gerade bei einem Kinderhochstuhl ist der Punkt Sicherheit besonders wichtig. Der Tripp Trapp Hochstuhl wurde mit langen Bodengleitern ausgestattet, um eine gewisse Standfestigkeit zu bieten. Optional gibt es extralange Bodengleiter für ein Plus an Standfestigkeit.

Stokke Tripp Trapp

Er schützt vor dem Kippen des Hochstuhls. Falls sich das Kind einmal etwas zu schwungvoll wegschiebt, kommt der Hochstuhl aus dem Test nicht gleich zu Fall. Um einen sicheren Sitz des Kindes zu gewährleisten, wird es im Hochstuhl mit den Sicherheitsgurten angeschnallt, die optional hinzugekauft werden können.

Die 5-Punkt-Sicherheitsgurte können von dem Kind nicht alleine geöffnet werden, sodass das Kind den Hochstuhl nicht ohne fremde Hilfe verlassen kann. Außerdem ist der Gurt individuell einstellbar. Der Sicherheitsgurt kann bei Bedarf natürlich ohne Probleme abgenommen werden. Für die Kleinsten gibt es auch noch einen Sicherheitsbügel. Zusätzlich gibt es Sitzverkleinerer, die zu einem noch besseren und sichereren Sitzgefühl des Kindes beitragen. Für die Kleinsten gibt es Sicherheitsbügel, damit sie noch sicherer und besser im Sitz sitzen.

Das Material

Der Hochstuhl von Stokke aus dem Test wurde aus Buchenholz hergestellt. Die Konstruktion ist so solide und stabil, dass selbst Erwachsene mit einem Gewicht von 140 kg den Stuhl bedenkenlos verwenden können. Dank der Konstruktion und des verwendeten Materials gilt der Kinderhochstuhl äußerst sicher und strapazierfähig.

Trotz der Tatsache, dass der Hochstuhl sehr stabil gebaut wurde, sollte man trotzdem sorgsam mit dem Produkt umgehen. Allgemein gilt Buchenholz als sehr praktisch für den Möbelbau, weshalb viele Möbelstücke aus diesem Holz geschaffen werden. Den Tripp Trapp Hochstuhl gibt es sowohl in Buche Natur als auch in vielen verschiedenen Farben. So findet jeder den Hochstuhl in einer Farbe, die auch zur eigenen Wohnungseinrichtung passt. Rot, Weiß, Schwarz, Pink und Blau sind nur einige Farben, die zur Disposition stehen.

Mit oder ohne Accessoires

Stokke Tripp Trapp Hochstuhl TestDen Kinderhochstuhl gibt es komplett ohne Accessoires, wodurch er etwas günstiger erscheint. Optional werden jedoch viele verschiedene Accessoires und Besonderheiten geboten. Hierzu zählen Sitzverkleinerer, Sicherheitsbügel, 5-Punkt-Sicherheitsgurt, Baby-Set, Babyschale und Tisch. Letztendlich hängt es von der Altersklasse ab, welches Hochstuhl-Zubehör nötig ist und mitbestellt werden muss. Ein Sicherheitsgurt ist für die Kleinen immer sehr wichtig, damit diese nicht aus dem Hochstuhl fallen können.

Wer bereits das Neugeborene mit am Tisch platzieren möchte, der kommt um den Kauf des Neugeborenen-Sets und der Babyschale nicht herum. Praktisch ist der optionale Tisch auf jeden Fall. Das Tischchen kann der Nutzer mit wenigen Handgriffen am Hochstuhl anbringen. Es gibt den Tisch ebenfalls in vielen verschiedenen Farben, sodass er sich bestens integriert. Kinder haben durch den Tisch eine praktische Ablage- und Spielfläche.

Reinigung des Stuhls

Der Tripp Trapp Hochstuhl wird komfortabel und einfach gereinigt. Es ist nur ein feuchtes Tuch nötig, um Verschmutzungen zu entfernen. Die Teile des Stuhls wurden mit einem wasserbasierten und schadstofffreien Lack ohne Bisphenol und Phtalaten versiegelt. Sinnvoll ist ein komplettes Abwischen des Stuhls, nachdem er in Benutzung war. So kleben Essenreste und andere Dinge gar nicht erst fest.
Fazit

Abschließend können wir sagen, dass der Tripp Trapp Kinderhochstuhl besonders praktisch ist. Der Stuhl kann vom ersten Moment bis ins Erwachsenenalter genutzt werden. Es ist eine gute Investition, die lange verwendbar ist.
Kinder können problemlos und sicher am Tischgeschehen und Essen teilnehmen. Ob sie drei, fünf oder neun Jahre sind, ist dank der Verstellmöglichkeiten für den Hochstuhl kein Problem.

Das könnte Dich auch interessieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.