Woran erkenne ich einen hochwertigen Hochstuhl?

Auf der Suche nach einem geeigneten Hochstuhl wird man feststellen, dass es hier eine große Auswahl gibt. Allerdings ist es wichtig einen Hochstuhl zu kaufen, der sicher für das Kind ist. Beim Kauf sollten daher einige Dinge beachtet werden. Bevor man das Baby in den Hochstuhl setzt sollte man auch untersuchen, ob das Baby überhaupt schon einen Hochstuhl benötigt. Ein wenig Recherche über den Hochstuhl, ein Hochstuhl Test und anschließender Vergleich der verschiedenen Formen von Hochstühlen und Qualitäten ist auf jeden Fall sinnvoll.

Wann ist es Zeit für einen Hochstuhl?

Sobald das Baby alleine sitzen kann, sollte man sich nach einem guten Hochstuhl umschauen. So kann das Baby während der Mahlzeiten mit am Tisch sitzen und das Füttern wird einfacher. Es kann mit Hilfe des Hochstuhles lernen, schon gewisse Nahrungsmittel ganz alleine zu essen. Anstatt das Baby auf dem Schoß zu halten hat die Mutter oder auch der Vater, jetzt die Hände frei und kann selbst seine Mahlzeiten mit der Familie wieder voll genießen. Das Baby nimmt diese Situation auf und kann durch Nachahmen einiges lernen.

Die verschiedenen Arten von Hochstühlen

Bevor das Baby sitzen kann, wird es im Auto in einem Schalensitz transportiert. Manche dieser Schalensitze können am Tisch montiert werden. Es gibt Hochstühle die es ermöglichen, dass ein Schalensitz montiert wird. So muss das Baby nicht unbedingt von Anfang an während der Mahlzeiten auf dem Schoß gehalten werden.

Allerdings sind diese Hochstühle nicht für jeden empfehlenswert. Auch sollte nicht vergessen werden, dass das Baby die Zeit mit Mutter und Vater benötigt, bei dem es im Arm oder auf dem Schoß gehalten wird und so beim Füttern in die Augen der Eltern schauen kann und eine besondere Verbindung zwischen Baby und Elternteil geschaffen wird.

Sitzerhöhungen leisten keine guten Dienste

Kann das Kind aufrecht sitzen, ist es empfehlenswert sich nach einem Hochstuhl umzuschauen. Nicht vorgeschlagen werden Sitzerhöhungen, die oft sehr unsicher sind. Sitzerhöhungen werden auf einen normalen Stuhl gelegt, sodass das Baby dann direkt am Tisch sitzt. Auch nicht unbedingt ratsam sind Klemmstühle, die an die Tischplatte montiert werden.

Oft ist die Tischplatte nicht stabil genug. um das wachsende Gewicht des Babys zu halten. Außerdem hat das Baby hier nicht die Möglichkeit die Füße aufzustellen, sondern die Beine baumeln frei. Des Weiteren kann der Klemmstuhl auch unter Umständen von der Tischplatte wegrutschen, wenn er nicht fest genug fixiert wurde.

Um Unfälle zu vermeiden sollte ein fester und selbst stehender Hochstuhl gewählt werden. Sehr beliebt sind die Treppenhochstühle. Diese wachsen mit dem Kind mit und können über die Jahre hinweg genutzt werden, da alle Teile des Hochstuhls, wie Sitz, Lehne aber auch Gurte und weitere Teile verstellt werden können.

Hochstuhl Materialien

Hochstühle werden aus den verschiedensten Materialien hergestellt. Sehr beliebt sind heutzutage die naturbelassenen Holzstühle. Aber auch Hochstühle aus Metall und Plastik sind im Fachhandel erhältlich. Holzstühle werden meist ohne Polsterung verwendet, während Metall und Plastikstühle eine leichte Polsterung haben. Manche Polster können abgezogen und in der Waschmaschine gewaschen werden, während andere Polster mit einem feuchten Tuch abgewischt werden können.

Für kleine Wohnungen oder auch für die Reise gibt es spezielle Reisehochstühle, die zusammengeklappt werden können und so einfach aufbewahrt und transportiert werden können. Benutzt man einen solchen Hochstuhl dauerhaft, sollte dieser aber auch gewissen Sicherheitsbedingungen entsprechen.

Was beim Kauf eines Hochstuhls beachtet werden sollte

Die Sicherheit für das Baby ist hier der wichtigste Faktor. Wichtig ist das der Hochstuhl sicher steht und nicht wackelt. Auch bei leichtem Druck sollte der Hochstuhl nicht umkippen – hier gibt es DIN-Normen, die über Sicherheiten informieren. Es sollten Vorrichtungen bestehen, die verhindern, dass das Baby aus dem Hochstuhl herausrutschen kann.

Ein guter Hochstuhl ist mit Sicherheitsgurten, ähnlich wie Baby-Autositz, ausgestattet. Er darf keine scharfen Kanten haben, so das Verletzungen verhindert werden. Wichtig ist auch, dass der Hochstuhl robust und strapazierfähig ist, schließlich soll er ja für einige Jahre lang halten. Daher sollte er einfach zu reinigen sein.

Tipp:

Egal wie sicher der Hochstuhl ist, man sollte ein Baby nie allein und unbeaufsichtigt im Hochstuhl sitzen lassen.
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 out of 5)
Loading...